Zum Hauptcontent

FAQ

Allgemeines/Probleme

Veröffentliche individuelle Weltkarten und setze an beliebigen Punkten Ortsmarkierungen mit Informationen (Texte, Bilder und Videos). Teile interessante Orte oder erzähle über großartige Erlebnisse – deiner Phantasie sind beinahe keine Grenzen gesetzt. Du kannst deine Karten auch in externe Webseiten einbinden.

Zudem ist es möglich, Elemente von externen Content-Providern einzubetten.

Wir freuen uns, dass dir die Plattform gefällt. Die beste Unterstützung für unserer Web-Community ist das aktive Posten neuer (qualitativ hochwertiger) Einträge und das Weiterempfehlen an Freunde und Bekannte.

Natürlich sind wir auch für neue Ideen und Verbesserungsvorschläge immer offen. Nimm mit uns einfach Kontakt auf oder gib uns Feedback.

Teile uns etwaige Bugs mit möglichst genauer Fehlerbeschreibung und Angaben zum verwendeten Browser/Betriebssystem unter Kontakt mit. Danke für die Unterstützung.

Bitte bedenke, dass ältere Browserversionen nicht vollständig unterstützt werden können. Wir empfehlen aus Gründen der Sicherheit und des Komforts auf die jeweils aktuellste Version deines Wunschbrowsers umzusteigen.

GLOTTER verwendet HTML5 Technologie – somit muss der Browser JavaScript unterstützen. Die Aktivierung erfolgt über die Browsereinstellungen bzw. Internet-Optionen.

Es kann auch sein, dass wir gerade ein Seiten-Update durchführen. Warte ein paar Minuten und versuche die Seite danach erneut mittels Strg+F5 (Windows) bzw. cmd+R (Mac) zu laden.

Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktiere uns.

Zoomen ist auf mehrere Arten möglich: 1. mit den Navigationstasten, 2. mit einem Doppelklick oder 3. mittels Scroll-Rad. Auf mobilen Geräten bzw. Touch-Screens kann man die gewohnten „Finger Gesten“ verwenden.

Am besten, du ziehst den Kartenausschnitt mit gedrückter Maustaste (herkömmliche Bildschirme) oder durch Ziehen des Fingers (auf Touchscreens) an die gewünschte Position. Du kannst aber auch die Pfeiltasten im Navigationsmenü verwenden.

Wenn du die Geolokalisierung aktivierst und im Browser bestätigst, werden die Ortsangaben deiner IP-Adresse bzw. der WLAN-Zugangspunkte oder bei mobilen Geräten der eingebaute GPS-Empfänger dazu verwendet, um deine Position zu bestimmen. Die Genauigkeit variiert an den einzelnen Standorten sehr stark.

Diese Funktion dient der Benutzerfreundlichkeit, um möglichst rasch die aktuelle Position (Bspw. für eine neue Ortsmarkierung) zu finden. Die Positions-Daten werden ohne Einverständnis niemals gespeichert oder an Dritte weitergegeben.
Weitere Informationen: W3C Geolocation API

Es kann mehrere Gründe geben, warum es nicht funktioniert.

Zunächst einmal muss die W3C Geolocation API von deinem Browser unterstützt werden. Diese Funktionalität ist ein offizieller Web-Standard und wurde von allen Software-Herstellern in die aktuellen Browser-Versionen bzw. Betriebssysteme integriert.
Es kann sein, dass die Geolokalisierung in den Browser- oder Betriebssystem-Einstellungen deaktiviert ist. Wir verweisen hier auf die Support-Seiten der jeweiligen Software-Hersteller.

Beachte auch, dass die Positions-Bestimmung in der Regel beim ersten Seitenaufruf bestätigt werden muss.

Bitte teile uns den betreffenden Eintrag am besten mit Weblink – und kurzer Angabe, was daran nicht korrekt ist – unter Kontakt mit. Du kannst auch den „Eintrag melden“ Button verwenden und ein vorgefertigtes Formular öffnen.

Das Urheberrecht, also das Recht auf den Schutz des geistigen Eigentums und die Vereinbarung mit dem Autor für die Verwendung und Weitergabe eines Werkes ist sehr wichtig.

GLOTTER ermöglicht das Verlinken („Embedding“) von externen Bild- und Video-Quellen in Einträgen und Ortsmarkierungen. Die Nutzungsbedingungen, an die sich alle User halten müssen, weisen darauf hin, dass Verletzungen des Copyrights nicht erlaubt sind und wir entscheiden von Fall zu Fall, wie wir mit potentiellen Urheberrechtsvergehen umgehen. Wenn du eine Nichteinhaltung der Nutzungsbedingungen oder des Urheberrechts festgestellt hast, verwende das Kontaktformular oder klicke auf den „Eintrag melden“ Button und teile uns mit, welcher Eintrag betroffen ist und welcher Bestandteil deiner Meinung nicht rechtmäßig verwendet wurde. Danke für die Unterstützung!

Mein Konto

Selbstverständlich steht es dir frei, dich zu registrieren oder nicht – das Erstellen einer neuen Weltkarte ist allerdings eingeloggten Usern vorbehalten. Die Informationen und Services auf dieser Website sind allen Usern ohne Einschränkung zugänglich.

Dein Username darf nur alphanumerische Zeichen (A-Z, a-z, 0-9, kein Leerzeichen) enthalten.

reCAPTCHA ist ein Schutz vor Spam. Eine Grafik besteht immer aus zwei Wörtern, die in der richtigen Reihenfolge in das vorgesehene Feld eingegeben werden müssen. Wenn du ein Captcha nicht lösen kannst, kannst du auf das Reload-Icon klicken, um eine neue Grafik zu generieren. Alternativ steht ein Audio-Captcha zur Verfügung.

1. Nach dem Absenden der Registrierungsdaten erhält jeder User eine E-Mail mit Aktivierungslink, der bestätigt werden muss, um sich einloggen zu können.
2. Du kannst dich nur mit deiner bei der Registrierung angegebenen E-Mail Adresse einloggen oder alternativ deinen Usernamen verwenden.
3. Der Browser muss zudem Cookies akzeptieren. Aktiviere die Cookies und versuche es erneut.

Wenn das alles nicht weiterhilft, kontaktiere uns.

Hast du dich mit einer korrekten E-Mail Adresse registriert? Eventuell ist das Aktivierungs-Mail im Spam-Ordner gelandet? Gelegentlich kann es eine Weile dauern, bis das E-Mail in deinem Postfach angekommen ist.

Bei weiteren Fragen, kontaktiere uns unter Kontakt.

Kein Problem! Gib einfach deine bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse im „Passwort vergessen“ Webformular, das direkt im Loginformular zu finden ist, ein und folge der Prozedur.

Deine neue E-Mail Adresse muss wie beim Registrieren bestätigt werden, bevor sie aktiviert wird. Du solltest eine E-Mail mit Aktivierungslink an deine neue E-Mail Adresse erhalten haben.

Überprüfe in den Einstellungen deines Userprofils, ob die E-Mail Adresse korrekt ist.

Schade, dass du GLOTTER verlassen möchtest. Wir weisen darauf hin, dass alle Daten (Userdaten, Einträge, Kommentare, Freundeslisten, etc.) deines Profils unwiderruflich gelöscht werden. Um deine Mitgliedschaft zu beenden, logg dich ein, öffne die Seite „Userprofil editieren“ und führe die „Löschen“-Prozedur durch.

Bitte teile uns unter Feedback mit, warum du beschlossen hast, dich abzumelden, damit wir unser Angebot verbessern können.

Meine Einträge

Wenn man beim Editieren die Kategorie „Privat“ auswählt, kann jeder User auch persönliche Karten erstellen, die nur vom Ersteller geöffnet werden können. Diese Karten werden von der Suche ausgenommen und scheinen nicht im Userprofil auf. Beachte jedoch, dass die Ortsmarkierungen in einer XML-Datei gespeichert sind, die öffentlich zugänglich ist wenn der Link bekannt ist. Dies ist notwendig, um die Marker zu cachen und um den Google Maps API Richtlinien zu entsprechen.

Solange ersichtlich ist, dass die Karte mittels GLOTTER erstellt wurde (Bsp. Verlinkung zum Original-Eintrag), kann das Kartenmaterial auch in externe Seiten eingebettet werden. Klicke einfach auf den Link „Einbetten“, der bei jedem Eintrag zu finden ist, kopiere den HTML-Code und füge ihn an der gewünschten Stelle deiner Website ein. Bei Bedarf kannst du die Größe der Karte anpassen.

„Private“ Einträge können nicht in externe Webseiten eingebettet werden.

Du kannst alle deine Einträge in deinem persönlichen Userprofil abrufen. Deine privaten Einträge werden nur angezeigt, wenn du eingeloggt bist!

Standardmäßig passt sich der Kartenausschnitt den Grenzen aller Ortsmarkierungen an. Um die Position manuell zu ändern, ist es möglich zwei Parameter an die URL anzuhängen, um die Koordinaten (latlng) und den Zoomlevel (zoom) festzulegen.

Bsp. Berlin heranzoomen im Eintrag „Weltstädte mit Flagge“: http://www.glotter.com/entry-1?latlng=52.52,13.38&zoom=11

Um den Anzeigemodus manuell festzulegen, ist es möglich den Parameter „maptype“ an die URL anzuhängen und die gewünschte Ansicht zu wählen (Roadmap, Satellite, Hybrid, Terrain).

Bsp. Satelliten-Ansicht: http://www.glotter.com/entry-1?maptype=satellite

Deine eigenen Einträge oder Einträge, die unter der „Creative Commons“ Lizenz veröffentlicht wurden, können kopiert und danach frei adapiert werden. Um eine Kopie zu erstellen, gehe wie folgt vor:

1. Logg dich ein
2. Öffne den Eintrag
3. Klicke auf den Button „Kopie erstellen“

Alle Marker in Google Maps werden gecached, um die Ladezeiten zu verbessern. Warte ein paar Minuten und lade dann die Karte erneut.
Alternativ kannst du jederzeit eine Vorschau der Änderungen betrachten, indem du auf den Button „Neu laden“ klickst.

Eintrag erstellen

Beim Erstellen können in das entsprechende Feld Schlagwörter eingegeben werden, um einen Eintrag zu kategorisieren. „Tags“ beschreiben einen Eintrag in wenigen Worten – relevante Tags fassen ähnliche Einträge zusammen und geben diese in einer Tagcloud aus.

Bsp. für Tags, die einen Eintrag zu einer Weltreise beschreiben (getrennt durch Leerzeichen oder Komma):

Weltreise Sommer 2007 Fotos

oEmbed erlaubt das Einbinden von Content-Elementen, die von externen Websites bereitgestellt werden. Dazu ist es nur erforderlich, den Weblink zu einer Ressource in das Feld „Beschreibung“ einzufügen. Der Embed Frame wird automatisch generiert.

Unterstützte oEmbed Provider sind u.a. YouTube (Videos), Vimeo (Videos), Facebook (Posts, Media), Instagram (Images), Flickr (Images), Twitter (Tweets, Profiles), Spotify (Music), etc.

Es ist wirklich einfach. Probier es aus:

Gepostet von NASA – National Aeronautics and Space Administration am Donnerstag, 21. Februar 2019

View this post on Instagram

“The vast loneliness up here of the Moon is awe-inspiring, and it makes you realize just what you have back there on Earth. The Earth from here is a grand oasis to the big vastness of space.” — Apollo 8 astronaut Jim Lovell Fifty years ago today, this iconic 'Earthrise' photo was taken aboard Apollo 8 by Bill Anders. Before humanity ventured to the Moon, our view of our home planet consisted of what we could see from horizon to horizon. It was not until this stunning photo (along with many others) came back to Earth with the three Apollo 8 astronauts in December 1968 that we saw Earth as a vibrant, delicate, blue and white globe framed by the velvety blackness of space. This iconic picture shows Earth peeking out from beyond the lunar surface as the first crewed spacecraft circumnavigated the Moon. Image credit: NASA #space #earth #nasa #earthrise #moon #lunar #earth #iconic #picoftheday #1968 #apollo8 #apollo #astronaut #astronomy #planet #science

A post shared by NASA (@nasa) on

Logg dich ein und öffne den gewünschten Eintrag. Unter der Karte solltest du ein Formular und einige Buttons sehen mit denen du die gewünschte Aktion durchführen kannst.

Logg dich ein, öffne dein Eintrags und klicke auf das Markericon in der Karte, um Änderungen vorzunehmen oder die Ortsmarkierung zu löschen.

Pro Eintrag können max. 250 Marker gesetzt werden.

Mit dem Bulk Importer kannst du ganz komfortabel mittels Excel-ähnlicher Tabelle bis zu 50 Marker pro Import-Prozess hochladen.

1. Erstelle einen neuen Eintrag (oder öffne einen bestehenden im Editier-Modus)
2. Klicke auf den Button „Import“
3. Fülle die Tabelle aus. Alternativ kannst du das angegebene Spreadsheet in deiner Tabellenkalkulations-Software öffnen, ausfüllen und danach ganz einfach die Daten in die vorgegebene Tabelle mittels Copy&Paste einfügen

Daten von Pflichfeldern müssen eingegeben werden. Fehlerhafte Datensätze werden nicht importiert. Bitte kontrolliere vor dem Import die Daten auf Vollständigkeit und Korrektheit und beachte, dass insgesamt nur max. 250 Marker eingebunden werden können.

Es gibt verschiedene Services mit denen man mehrere Adressen gleichzeitig geocodieren kann.

Standardmäßig wird folgendes Icon 📌 vergeben. Es können jedoch auch andere Emojis als Icon verwendet werden, indem man in der Spalte „Icon“ ein Emoji eingibt.

Wenn du im Edit-Modus unter Editieren > „Mehr Optionen“ die Checkbox „Logbuch“ aktivierst, werden alle Informationen aus deinen Ortsmarkierungen (Titel, Datum, Geokoordinaten, Beschreibung, etc.) unter der Karte aufgelistet.

Du kannst damit ganz einfach ein Reise-Tagebuch, einen Geo-Blog oder ähnliches führen und nicht zuletzt die Kalenderinformationen im iCAL Format herunterladen und in eine Kalender-Applikation (Bsp. Microsoft Outlook, Lotus Notes, Apple Calendar, Google Calendar, Facebook, etc.) importieren.

Im Google Earth Modus wird zudem die Touring-Funktion aktiviert, die deine Tour auf Wunsch automatisch abspielt.

Standardmäßig wird die Zeitzone des Web-Servers verwendet. Wenn du das Datum oder die Zeit einer Ortsmarkierung jedoch manuell änderst, wird die richtige Zeitzone für den aktuellen Ort kalkuliert.

Die *.ICS Datei (iCAL) im Logbuch beinhaltet dann bereits die jeweilige Zeitzone und deine Kalender-Applikation passt den Zeitstempel automatisch an deine lokale Zeit an. Dies ist praktisch, wenn Termine weltweit koordiniert werden müssen.

1. Öffne den Eintrag im Editier-Modus und öffne „Erweiterte Optionen“
2. Wähle die gewünschte Linienfarbe
3. „First come – first served Prinzip“ … Eine Polylinienverbindung wird je nach individueller Zeitmarke zwischen zwei Ortsmarkierungen generiert. Die Zeitmarke (Datum und Uhrzeit) jeder Ortsmarkierung kann im erweiterten Marker-Editier-Modus auch manuell eingegeben bzw. geändert werden (Bsp. 2000-12-31 12:00:00).

Wenn ein User einen Eintrag unter der Lizenz CC-BY Creative Commons – Namensnennung (Wiederverwendung erlaubt) veröffentlicht, können andere User eine Kopie erstellen und diese weiter bearbeiten!